KEG e.V. Sitemap
gemeinnützigerVerein
Kurzbiographie
Briefwechsel FW IV.
Projekte
Forschung
öffentliche Präsenz
Elis.straßen, Plätze
Denkmäler
Darstellungen
Öffentl.keitsarbeit
Newsletter
interessante Links
Kontakt, Kommentare
Impressum


 

Nach der Prinzessin Elisabeth von Baiern/  Königin Elisabeth von Preußen

benannte Straßen:


Berlin: Von den 9 Elisabethenstraßen exisitieren nur noch 3!

 

Königin-Elisabeth-Straße, Charlottenburg (+ Hinweis-Schild an der S-Bahnstation Westend):

 

- Teil der großen alten Elisabethstraße / Königin Elisabeth-Straße als Parallelstraße zum Messedamm  (Umbenennung des Abschnitts der Königin Elisabeth-Straße zwischen Kaiserdamm und Avustor zum Messedamm anläßlich der Olympischen Spiele 1936)

- Elisabethstraße in Tempelhof / Lichtenrade

- Elisabethstraße in Steglitz / Lankwitz

 

 

 

 

ehedem 9 Elisabethstraßen, davon 3 noch heute:

  •  Parallelstraße zum Messedamm

  •  Tempelhof/ Lichtenrade

  •   Steglitz/ Lankwitz

 

6 ehemalige Elisabethstraßen in Berlin!

  • Umbenannt wurden die Elisabethstraßen in:

     

    - Zehlendorf / Nikolassee in Dubrowstraße und Guntersblumerweg (1939)

  • am 4. Mai 1825 nach der Kronprinzessin Elisabeth benannte Straße: 1963 aufgehoben

  • Zehlendorf/Wannsee (seit 1875): 1939 in Stutterichstraße umbenannt

  • Frohnau (seit ca. 1910): 1930 in Ute- und Rosamundestraße umbenannt

  • Köpenick: 1948 in Pohlestraße umbenannt

  • Lichterfelde/Steglitz: 1960 in Lipaer Straße umbenannt

 

 

 

Elisabethkirchstraße (an der Elisabethkirche, Invalidenstraße 3)

 

 Elisabethufer (seit 1849, Kreuzberg/ Mitte), 1937 in Leuschnerdamm und Erkelenzdamm umbenannt

 
--------------------------------------------------------------------------

 
 an anderen Orten:

 

Aachen: Elisenbrunnen, Elisengarten

 

Düsseldorf: Elisabethstraße (in der Friedrichstadt: von Graf-Adolf-Straße bis Bachstraße)

 
 

Greifswald / Ortsteil Eldena: Elisenhain

 

 

 

 

Greifswald / Ortsteil Eldena: Elisenpark

 

 

Görlitz: Elisabethstraße und Elisabethplatz

 

Bad Kreuznach: Elisenhöhe (Anhöhe bei Bingerbrück mit einer schönen Aussicht)

 

München: Elisenstraße (Maxvorstadt, am alten Botanischen Garten): 1810 benannt nach der Tochter des Königs Maximilian I. Joseph: Elisabeth Ludovika von Baiern (Elise):

 


 -------------------------------------------------------


 

Benennung von Gebäuden

nach Elisabeth/Elise von Baiern, Kronprinzessin/ Königin von Preußen:

 

Aachen: Elisenbrunnen, 1827, Wahrzeichen der Stadt

Ahrweiler: Elisenbrunnen

 

Bad Kreuznach: Elisenbrunnen an der Elisabethenquelle:

1832: Entdeckung einer Solequelle an der Südspitze der Badeinsel in Kreuznach.

Fassung, Benennung nach der preußischen Kronprinzessin Elisabeth.

1842: Bau eines Pavillons mit Unterstützung des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV..

Die Elisabethenquelle ist mittlerweile versiegt. Heute ein bietet dort ein Weinlokal "Elisabethenquelle"  Ersatz.

 

Berlin: St. Elisabeth-Kirche, Invalidenstraße, 1835

Louisendorf/ Bedburg-Hau (heute Nordrhein-Westfalen): Elisabethkirche am Louisenplatz

 

Salzbrunn: Elisenhalle:

Wandelhalle im Mineralbad Salzbrunn in Schlesien, errichtet und nach der preußischen Kronprinzessin benannt durch den Grafen Schaffgotsch

 

Top

Königin Elisabeth von Preussen Gesellschaft e. V. | 1. Vorsitzende: Dorothea Minkels, Berlin. KEGeV-Berlin@t-online.de